Die gründliche Finanzbuchhaltung bildet den wichtigsten Baustein eines Unternehmens. Das Finanzamt benötigt diese, um Steuervorauszahlungen zu berechnen und einen Kredit zu beantragen. Darüber hinaus bildet sie die Grundlage für Ihre Steuererklärung und Jahresabschluss.

  • Erstellung der Finanzbuchhaltung mit oder ohne offene-Posten-Buchhaltung nach Standard- oder Spezialkontenrahmen mit der Steuerberatersoftware DATEV
  • Kostenstellenbuchhaltung
  • Anlagenbuchhaltung
  • Offene Postenliste
  • Beratung bei steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Fragen sowie Planungsrechnung
  • Erstellen von Umsatzsteuervoranmeldungen und zusammenfassenden Meldungen
  • Übernahme von Fremdbuchhaltungen
  • Konventionelle Finanzbuchhaltung oder digitales Belegbuchen mit DATEV Unternehmen-Online, auch in Verbindung mit dem Kontoauszugsmanager